UTS Pro Regio

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Jobs Pflege und Soziale Dienste Freie Stellen "Deutsch für pädagogische Berufe"

Freie Stellen "Deutsch für pädagogische Berufe"

Drucken PDF

UTS ist durchführender Träger des Qualifizierungsprojektes „Deutsch für pädagogische Berufe“ im IQ Netzwerk Schleswig-Holstein, wir suchen zum 01.07.2018 folgende Mitarbeitenden:

· Deutschlehrkraft DaZ, gern mit Zulassung BAMF oder Lehrerfahrung DaZ/ Daf für den Sprachunterricht B1/ B2 (GER) unter Berücksichtigung von pädagogischer Fachsprache.

· Erzieherin/ Erzieher zum Unterrichten von Fachsprachunterricht, gewünscht DaZ/ Daf-Erfahrung und Unterricht an allgemeinbildenden Schulen wie z.B. Grundschulen/ Sekundarstufen.

· Lehrerin/ Lehrer zum Unterrichten von Fachsprachunterricht, gewünscht DaZ/ Daf-Erfahrung und Unterricht an allgemeinbildenden Schulen wie z.B. Grundschulen/ Sekundarstufen.

· Verwaltungsassistenz für die anfallenden allgemeinen Verwaltungsaufgaben, Dokumentation, Ansprechpartnerin / Ansprechpartner für die Teilnehmenden, Unterstützung der Projektleitung, gewünscht Berufserfahrung bei einem Bildungsträger.

Die Stellen sind zunächst bis zum 31.12.18 befristet, Teilzeit (50%), Entgelt je angelehnt an TVÖD, Kernarbeitszeit ab 9.00 Uhr.

Arbeitsort Kiel, Sophienblatt, Nähe des Bahnhofes.

Zusätzlich suchen wir DaZ-Lehrkräfte auf Honorarbasis für insgesamt 240 UE ab 16.7.2018 - 31.12.2018 zur Unterstützung des Deutschunterrichtes, allg. und Fachsprache um der Binnendifferenzierung Rechnung zu tragen und um in kleinen Gruppen unterrichten zu können.

 

Bewerbungen bitte ausschließlich per Email an Sabine Bleyer         Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 10. Juni 2018 um 20:09 Uhr  

Schlagzeilen

Finanzministerin Monika Heinold hat am 13.04.2018 im Rahmen ihrer Frühlingstour unter dem Motto „Senioren packen an – im Alter aktiv im Ehrenamt!“ ehrenamtlich aktive Seniorinnen und Senioren der Initiative „Willkommen in Eckernförde“ besucht. „Bei der Integration Geflüchteter leistet das Ehrenamt Großes. Ohne die Unterstützung bei Alltagsherausforderungen wie der Wohnungssuche oder Ämterangelegenheiten wäre der Einstieg in eine gelingende Integration deutlich erschwert.“, erklärte Finanzministerin Heinold bei Ihren Besuch. Mehr....